Über InUse

Unsere Vision: Der Weg zu einer menschenzentrierten und ökoeffizienten Industrie

Die 2015 gegründete SaaS-Software für industrielles Internet der Dinge (IoT) von InUse wurde für die Industrie entwickelt und soll Produktionsstätten dabei helfen, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern und gleichzeitig ihre Leistung zu optimieren.

Die Plattform, die derzeit an über 200 Standorten auf der ganzen Welt im Einsatz ist, erleichtert den Kunden die Nutzung und Verarbeitung von Produktionsdaten, um Bediener, Techniker und Manager zu informieren, zu benachrichtigen und ihnen die besten Maßnahmen für das Tagesgeschäft aufzuzeigen.

Durch die Kombination der Vorteile industrieller IoT-Lösungen mit künstlicher Intelligenz bietet die IIoT-Plattform greifbare Lösungen für die Leistungs-, Wartungs- und Prozessoptimierungsanforderungen von Industrieanlagen.

Bis heute arbeiten bei InUse mehr als zwanzig qualifizierte Fachleute Tag für Tag unermüdlich für Hersteller wie Alfi Technologies, die ALPMA-Gruppe, die Hellenic Dairies Group, Pellenc ST und viele mehr.

Die Schlüsselrolle der industriellen Hersteller bei der Unterstützung der digitalen Transformation von Produktionsstätten

Produktionsstätten wenden sich zunehmend digitalen und IIoT-Plattformlösungen zu, um ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren: eine einmalige Gelegenheit für Industriehersteller, ihren Kunden konkrete Lösungen anzubieten und gleichzeitig den Übergang zu "Equipment as a Service" zu beschleunigen.

Vor diesem Hintergrund ermöglicht die InUse-Plattform den Maschinenherstellern, ihre Maschinen anzuschließen und innerhalb weniger Monate eine Reihe digitaler Dienste anzubieten.

Neben der Unterstützung von Industriestandorten bei der Verbesserung ihrer Ökoeffizienz bietet dieser Übergang den Geräteherstellern auch die Möglichkeit :

  • die Kundenbeziehungen zu vertiefen
  • sich von der Konkurrenz abzuheben
  • die servicebezogenen Einnahmen zu steigern

Entdecken Sie InUse MRM

Unsere Grundwerte

"Jetzt wirken für ein nachhaltiges Morgen"

Tag für Tag arbeitet unser Team daran, innovative vernetzte Lösungen zu entwickeln, die einen positiven und nachhaltigen Einfluss auf die Fabriken haben. Unsere Arbeit wird von unserem unerschütterlichen Glauben an die Idee angetrieben, dass Nachhaltigkeit der beste Weg ist, um positive soziale Auswirkungen zu erzielen.

"Nur Lösungen zählen"

Wir haben ein unerschütterliches Vertrauen in unsere Teams und ermutigen jeden Mitarbeiter aktiv dazu, sich zu äußern, neue Ideen einzubringen und die Regeln über Bord zu werfen. Wir sind davon überzeugt, dass Neugier und das Überschreiten von Grenzen dazu beitragen, die kollektive Intelligenz zu entwickeln, die erforderlich ist, um unseren Kunden die besten industriellen IoT-Plattformen und -Lösungen zu bieten.

"Integrität bei allen Handlungen"

Wir gehen bei unserer Integrität niemals Kompromisse ein. Daten sind ein grundlegender Bestandteil unserer Arbeit, und sie lügen nie. Deshalb haben wir dieses Konzept in alle Aspekte unserer Organisation, unserer Prozesse und der Beziehungen, die wir aufbauen, integriert. Das verlangt von uns, dass wir uns selbst und anderen gegenüber vollkommen ehrlich und transparent sind.

"Vorteile für alle"

Wir stellen fortschrittliche Technologie her, die vernetzte Fabriken für jedermann zugänglich macht. Wir sind bestrebt, unsere Technologie und die Vorteile von IoT-Plattformlösungen allen Fachleuten in der Fabrik zugänglich zu machen. Wir bieten eine 360-Grad-Benutzererfahrung mit dem Schwerpunkt auf kollektiver Intelligenz und Zusammenarbeit, um komplexe Probleme so einfach wie möglich zu lösen, und zwar direkt in der Fabrik.

Lernen Sie das Team kennen!

Etienne DROIT
Chairman & Co-founder

Laurent COUILLARD
Managing Director & Co-founder

Axel BRANGER
Sales Director

Fabrice CADIOU
Head of Customer Success

Jérôme ALPEROVITCH
CTO

Philippe CURIN
CFO & COO

Arthur COHEN
Head of Marketing & Communications

Unser bisheriger Weg

2015 :

  • Gründung von OptimData durch Etienne Droit & Laurent Couillard
  • Beginn der Entwicklungsarbeiten an der Plattform und erster Kundenauftrag

 

2016 :

  • Der Innovationswettbewerb von Engie wird in der folgenden Kategorie gewonnen: "Intelligente Digitalisierung von Kraftwerken mit geringer und mittlerer Leistung"

 

2017 :

  • Auszeichnung der InUse-Technologie als Teil des Labels "Vitrine Industrie du Futur" durch die Alliance Industrie du Futur

 

2018 :

  • Erster internationaler Verkauf gesichert
  • Das Unternehmen ändert seinen Namen und wird zu InUse
  • InUse erhält den Cap-Gemini-Preis auf der Messe Viva Technology

 

2019 :

  • Laurent Couillard wird als Digitalexperte in den Verwaltungsrat der FIM (Französischer Verband der mechanischen Industrie) berufen
  • Erste Finanzierungsrunde mit einem externen Investor: Axeleo Capital
  • Die MRM-Lösung von InUse wird auf den Markt gebracht

 

2020 :

  • InUse erhält den Global Industrie Award 2020 für seine Lösung Pure Cleaning
  • Unterzeichnung mehrjähriger Verträge mit drei neuen internationalen Kunden
  • Das Unternehmen zieht in seine neuen Räumlichkeiten in Boulogne Billancourt, Frankreich, um

 

2021 :

  • Neue Finanzierungsrunde (Serie A): 2,4 Millionen Euro
  • Erste asiatische und nordamerikanische Kunden gewonnen
  • Aufbau eines Netzes von Vertriebshändlern